Archiv für September 2009

22
Sep
09

Wenn Videospiele realistisch wären

Zu diesem Thema gibt es lustige Bilder bei cracked.com, die ich Euch nicht vorenthalten möchte.

Meine Favoriten:

(Von Mischa)


(Von lokimotive)

17
Sep
09

Das Übersetzen von Zitaten

Ich sehe mir regelmäßig die Rachel Maddow Show online an, in der normalerweise wichtige Themen der US-amerikanischen Politik diskutiert werden. Allerdings gibt es auch einen Teil der Sendung, in der sie auf die vergleichsweise unwichtigen Dinge eingeht, die mal wieder so passiert sind.

Nun war es also so, daß Kanye West die arme Taylor Swift bei ihrer Dankesrede unterbrochen hat, um zu sagen, daß Beyoncé eigentlich viel cooler ist (Video). Das hatte dann zur Folge, daß Kayne West sich bei der Jay Leno Show anschließend entschuldigt hat und sich sehr mies gefühlt hat, als der Jay meinte, daß seine Mama bestimmt enttäuscht wäre. (Video). Dabei will er doch nur Menschen helfen, der Kanye! Wobei Miley Cyrus sagt, daß er das nur für die Publicity tut (Artikel).

Ist ja auch egal, eigentlich genauso egal wie die Tatsache, daß der Obama in einem inoffiziellen Gespräch den Kanye als einen – Achtung! – „Jackass“ bezeichnet hat (Audio).

Interessant wird es allerdings dabei, was sich heute in Google News fand:

Die Google-Ergebnisse zum Thema(Klicke auf das Bild für die größere Version)

Obama hat also das Wort „jackass“ verwendet, was laut Merriam-Webster bedeutet:
1 : donkey; especially : a male donkey
2 : a stupid person : fool

Laut http://www.dictionary.com steht es für:
1. a male donkey.
2. a contemptibly foolish or stupid person; dolt; blockhead; ass.

Es ist natürlich klar, was gemeint ist, je nach Zeitung oder Nachrichtenagentur wurde es nun also mit „Blödmann“, „Esel“ oder „Idiot“ übersetzt. Außerdem habe ich noch „Vollidiot“ und „Trottel“ gefunden. Für mich persönlich würde es im Deutschen einen Unterschied machen, ob mich jemand als Blödmann, Esel, Idiot, Vollidiot oder Trottel bezeichnet, wobei ich „Esel“ vermutlich noch am wenigsten schlimm fände.

Allerdings ist natürlich zu bedenken, daß ich ein Wort eventuell weniger schlimm empfinde, das andere Leute sehr beleidigend finden und umgekehrt. Genauso wie sich in den USA eventuell die Meinungen über „jackass“ unterscheiden. Die Amerikanerin meines Vertrauens listet einige Schimpfwörter nach dem Grad der Beleidigung folgendermaßen auf, wobei 1 tatsächlich das schlimmste, 6 das am wenigsten schlimmste Schimpfwort angibt (was ich jedoch am schlimmsten fände):

Fool —-1
Idiot—-2
Moron—3
Dunce—-4
JackA**—-5
A-hole—–6

Die Moral von der Geschichte ist, daß es schwierig ist, sein Zitat richtig zu übersetzen, genauso wie es sehr schwierig ist, alles andere genau so zu übersetzen wie es gemeint war.

Insgeheim habe ich diesen Artikel aber nur geschrieben, um zu meinem neuen Lieblingsvideo zu verlinken, daß sich auf den You lie!-Zwischenfall und den Kayne-Zwischenfall bezieht. *kicher*

Obama!